Über uns


Empathie, fachliches Wissen und langjährige Erfahrung gehören zu den Kernkompetenzen unserer Abteilung. Unsere Empfehlung lautet, dass jeder Hund und jede Katze mindestens einmal im Jahr gründlich zahnärztlich untersucht werden sollte.

Eine hochmoderne medizinische Ausstattung ermöglicht uns exakte Diagnostik sowie schonende Therapieoptionen. Intraoral angefertigte Röntgenaufnahmen sind ein unverzichtbares Diagnoseverfahren. Sie sind bedeutsam für die Befunderhebung und die strategische Planung von
Zahnbehandlungen.

Häufig haben wir es mit Risikopatienten zu tun, deshalb legen wir größten Wert auf ein individuelles Narkosemanagement und klären mögliche Risiken im Vorfeld ab.

 

Zahnheilkunde für Kleintiere:


Die Mundhöhle ist das am häufigsten erkrankte Organ bei Hund und Katze. Viele dieser Erkrankungen belasten das Immunsystem, können zu irreversiblen Organschäden führen und die Lebenserwartung mindern. Ungeklärte Lahmheiten, Stoffwechselerkrankungen sowie Änderung der Verhaltensweise haben oftmals ihren Ursprung in Erkrankungen der Mundhöhle. Deshalb ist es von immenser Bedeutung Befunde in der Mundhöhle zu erkennen, ernst zu nehmen und fachgerecht zu behandeln. Zahnbehandlungen erhalten die Gesundheit unserer Patienten, beheben Schmerzen und verbessern die Lebensqualität Ihrer Lieblinge nachhaltig. Wichtig: Hund und Katze zeigen meist keine Zahnschmerzen. Sie leiden über lange Zeiträume still, unbemerkt und in sich gekehrt.

Unser Kompetenzfelder


  • Beratung zu Prophylaxe und Zahnpflege beim Hund
  • Erkrankungen der Mundhöhle bei der Katze
  • Erkrankungen der Mundhöhle beim Hund

 

Sprechzeiten im Überblick:


Montag: 08:00 – 18:00 Uhr
Dienstag: 08:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch: 08:00 – 18:00 Uhr
Donnerstag: 08:00 – 18:00 Uhr

 

Ihr Ansprechpartner


Dr. Hans Eisenrieder, Zahntierarzt, Tierklinik Haslbach

Dr. Hans Eisenrieder


    • Studium der Tiermedizin an der FU Berlin und LMU München
    • Doktorarbeit an der gynäkologischen Ambulanz und Tierklinik der LMU München
    • Fortbildung und Spezialisierung auf dem Gebiet der Tierzahnheilkunde seit 2003
    • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Tierzahnheilkunde (DGT-DVG)
    • seit 2015 Tätigkeit als externer Mitarbeiter auf dem Gebiet der Zahnheilkunde in der Tierklinik Haslbach